Unbekannt – Blues In Orbit (Limited-Edition) (45 RPM) – Duke Ellington (1899-1974)

79,99

ORG 562 1958 Duke Ellington bezeichnete seine Musik nicht als Jazz, sondern vorzugsweise als „American Music“. Bis heute gilt er als einer der einflussreichsten Protagonisten des Genres und dieser Ruhm hat sich nach seinem Tod nur vergrößert. Allein 13 Grammy-Awards und die Aufnahme in die Aufnahme in die französische Ehrenlegion sprechen eine deutliche Sprache. Ende der 50er Jahre war Ellington längst ein gefragter Mann mit einem engen Terminplan. Aus diesem Grund entstanden die meisten der Stücke auf dem zwischen Februar 1958 und Dezember 1959 aufgenommenen Album Blues In Orbit während nächtlicher Aufnahmen.

Die Atmosphäre war locker, eher die eines Jams als die eines formellen Studiotermins. So präsentiert sich Ellingtons Band entspannt, bewegt sich zwischen kurzen Arrangements, an denen teilweise noch im Studio gearbeitet wurde, und intensiven freien Interpretationen. Begleitet wurde Ellington u. a. von Johnny Hodges, Clark Terry und Russell Procope.

Das ORG-Remastering von den originalen Analog-Masterbändern übernahm Schnittlegende Bernie Grundman. Blues in Orbit erscheint als 180g-Doppel-Vinyl-LP mit 45 rpm im exklusiven, laminierten Klappcover mit fortlaufender Seriennummer. Die Pressung ist auf 2.500 Kopien limitiert. Klanglich luftig und wunderbar dynamisch mit tatsächlich metallisch schimmernden Bläsern.

Add to basket
SKU: 0858492002206 Category: Tags: ,

Blues In Orbit (Limited-Edition) (45 RPM)

Duke Ellington (1899-1974)

ORG

562

1958

0858492002206

*** Gatefold Cover
+ Jimmy Hamilton, Johnnie Hodges u. a.

Duke Ellington bezeichnete seine Musik nicht als Jazz, sondern vorzugsweise als „American Music“. Bis heute gilt er als einer der einflussreichsten Protagonisten des Genres und dieser Ruhm hat sich nach seinem Tod nur vergrößert. Allein 13 Grammy-Awards und die Aufnahme in die Aufnahme in die französische Ehrenlegion sprechen eine deutliche Sprache. Ende der 50er Jahre war Ellington längst ein gefragter Mann mit einem engen Terminplan. Aus diesem Grund entstanden die meisten der Stücke auf dem zwischen Februar 1958 und Dezember 1959 aufgenommenen Album Blues In Orbit während nächtlicher Aufnahmen.

Die Atmosphäre war locker, eher die eines Jams als die eines formellen Studiotermins. So präsentiert sich Ellingtons Band entspannt, bewegt sich zwischen kurzen Arrangements, an denen teilweise noch im Studio gearbeitet wurde, und intensiven freien Interpretationen. Begleitet wurde Ellington u. a. von Johnny Hodges, Clark Terry und Russell Procope.

Das ORG-Remastering von den originalen Analog-Masterbändern übernahm Schnittlegende Bernie Grundman. Blues in Orbit erscheint als 180g-Doppel-Vinyl-LP mit 45 rpm im exklusiven, laminierten Klappcover mit fortlaufender Seriennummer. Die Pressung ist auf 2.500 Kopien limitiert. Klanglich luftig und wunderbar dynamisch mit tatsächlich metallisch schimmernden Bläsern.

Trackinfos:

1Three J’s Blues

2Smada

3Pie Eye’s Blues

4Sweet and Pungent

5C Jam Blues

6In a Mellow Tone

7Blues In Blueprint

8The Swingers Get the Blues, Too

9The Swinger’s Jump

10Blues In Orbit

11Villes Ville Is the Place, Man

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Unbekannt – Blues In Orbit (Limited-Edition) (45 RPM) – Duke Ellington (1899-1974)”